Am 2. Juli 1999 war Spatenstich für unser neues Gemeindehaus. Am 7. Mai 2000 feierten wir die Einweihung des Johannes-Gemeindehauses. Für die ganze Gemeinde war dies ein ganz besonderer Tag. Nur durch die Mitarbeit so vieler Willmandinger konnte der Traum des eigenen Hauses verwirklicht werden. Der Festtag begann mit einem Gottesdienst, den Pfarrer Michael Vollmer und Pfarrerin Bärbel Hertel aus der thüringischen Partnergemeinde Altengönna hielten. Die St. Galluskirche war fast bis auf den letzten Platz gefüllt, das bei einem Sitzplatzangebot von 450 Plätzen. Nach dem Gottesdienst, den Posaunenchor und Liederkranz mitgestalteten, zogen wir in einer kleinen Prozession hinüber zum Gemeindehaus. Den ganzen Tag über feierten wir mit vielerlei Darbietungen dieses Ereignis. Typisch Willmandinger Festwetter (Strahlend blauer Himmel und sommerliche Temperaturen) erlaubten es, daß die vielen Besucher auch im Freien mitfeiern konnten, das Haus hätte dem Massenansturm nicht standgehalten.
 
Das Johanneshaus kann für Veranstaltungenen günstig gemietet werden. Es bietet sich besonders an für Geburtsagsfeiern, Tauffeiern, Konfirmationsfeste und und und .... . 
Wir bieten schöne, helle Räume z. Teil mit Terrasse und Ausblick auf den Garten und Pfarrhaus, eine sehr gut ausgestattete Küche mit Spülmaschine und vieles mehr.

 

Bilder